Notfall-Projekt COVID-19: Händedesinfektionsmittel für Guinea

Noch 1200.- SFR müssen gesammelt werden und dann kann die Lieferung kann lanciert werden (Stand: 11. Juni 2020).

Es gilt ab sofort: jede eingehende Spende wird durch "souffle2vie" verdoppelt!

Ganz herzlichen Dank an alle, die schon gespendet haben.

Problem

Das Coronavirus schlägt zu rund um den Erdball! Während in Europa die Ansteckungen rückläufig sind, steigen die Werte in einzelnen Ländern, auch in Afrika, massiv an. Dazu gehört Guinea, mir einem sehr unterentwickelten Gesundheits-wesen. Die Ebolakrise (2014/15)  hat es gezeigt:  viele Ansteckungen sind erfolgt, gerade auch unter Aerzten und Pflegenden, da zuwenig Schutzmaterial vorhanden war. 

Auch in der aktuellen Coronakrise mangelt es an allem!

IDEE

Krisen-Projekt: 

Händedesinfektion!

Die Mehrheit der COVID-Patienten aus der ganzen Metropole von Conakry (Hauptstadt Guineas mit ca 3 Mio Einwohnern) werden im Donka-Universitätsspital gepflegt. Aus direkten Quellen von dort arbeitenden Aerzten und Pflegenden, sowie dem Gesundheitsministerium wissen wir, dass es an Händedesinfektion dramatisch mangelt. Zwar gibt es Chlorwasser an den Eingängen zum Spital, aber das medizinische Personal hat kein Desinfektions-mittel zur Hand, um sich und die Patienten vor Uebertragung am Patientenbett zu schützen. In der Schweiz haben wir davon genug: Machen wir doch diese Geste der Solidarität und geben wir dem Spitalpersonal die Möglichkeit, nach jedem Patientenkontakt die Hände zu desinfizieren.

Lösung

Ein Liter Händedesinfektionsmittel entspricht 700 desinfizierten Händepaaren!

In Zusammenarbeit mit dem Guineischen Gesundheits-ministerium möchten wir 500 l Desinfektionsmittel zur Krisen-bewältigung liefern!

Das Projekt kann aus logistischen Gründen nur relisiert werden, wenn ein Mindestbetrag von SFr. 10'000.- gesammelt werden kann. Sollte der Betrag nicht erreicht werden, wird das Geld gebraucht, um die Neonatologie am Spital Donka mit medizinischem Material auszustatten. 

Projekt mit Nachhaltigkeit:

Zusammen mit guineischen Kollegen und offiziellen Instanzen vor Ort sind wir daran, eine nachhaltige Produktion von Händedesinfektionsmittel in Guinea selbst aufzubauen, um solchen Krisensituation in Zukunft vorzubeugen. Für die aktuelle Krise kommt dies aber zu spät! Deshalb unser Krisen-Projekt


Mit Ihrer Spende können Sie dieses Projekt unterstützen:

Via Bank oder Postüberweisung:

Verein souffle2vie:

IBAN:                           

CH70 0076 7000 T540 4741 7

Code Swift/BIC:           BCVLCH2LXXX

Clearing Number:     767

Konto BCV:                      T 5404.74.17

Postcheck-Konto:      10-725-4

Via Paypal:

Klicken Sie auf Paypal-logo:

Via Twint: